TSV 1860 München – Ein Stück deutsche Fußballgeschichte

TSV 1860 München | Allianz Arena, Múnich, Alemania28

TSV 1860 München | Diego Delso [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Der Turn- und Sportverein München von 1860 e. V. (kurz TSV 1860 München) oder auch als Münchner Löwen, Sechzig oder D’Sechzger bekannt, hat eine der längsten Vereinsgeschichten. Die Bezeichnung TSV lässt schon ahnen, dass es sich nicht um einen reinen Fußballclub handelt. Unter seinem Dach sind weitere Sportler zu finden, wie Turn- und Freizeitsportler, Kegelsportler, Leicht- und Schwerathleten, Ski- und Radsportler mit Golf, Volley- und Basketballer, Rollsportler, Boxer, Wassersportler, Tennisspieler sowie Bergsteiger. Gern bezeichnet sich der Verein selbst als Münchens große Liebe.

Erstmals als Verein benannt ist er am 15. Juli 1848, doch ein Verbot wegen „republikanischer Umtriebe“ sorgte für das Aus. Die Neugründung erfolgte am 17. Mai 1860, jedoch noch ohne Fußballabteilung. Diese sorgte ab dem 25. April 1899 für Aufregendes auf dem grünen Rasen. Als Mitbegründer der 1. Bundesliga folgten zahlreiche Meisterschaften, aber auch Abstiege. Doch die Münchner Löwen sind echte Kämpfer, denn in den Relegationsspielen erreichten sie den Verbleib in der 2. Bundesliga und gelten weiterhin als Profis. Für diese Erfolge zeichnen sich neben den Spielern auch zahlreiche Trainer verantwortlich, wie Fred Spiksley (1913), Josef Braumüller (1919 – 1925), Rudolf Prokoph (1935/1936), Ludwig Goldbrunner (1945/1946), Fritz Langner (1969), Uwe Klimaschefski (1987/1988), Werner Lorant (1992 – 2001), Friedhelm Funkel (2013/2014), Daniel Birofka (2016) und derzeit Vitor Pereira.

Starker schwarzer Vereinslöwe des TSV 1860 München auf weißem Grund und nochmal Grün-Gold/Weiß-Blau

Schwarz-Weiß stellt sich das Logo des Vereins dar. Unterhalb ist noch die Zahl 1860 zu finden, das Gründungsjahr des Sportclubs TSV 1860 München. Und tatsächlich vermittelt die Vereinsfarben Schwarz-Weiß eine überlegene Stärke. Doch hat sich die Fußballabteilung noch eigene Farben zugelegt: Grün-Gold Weiß-Blau. Der Löwe sticht stets deutlich heraus.

Aber immer wieder stellt sich die Frage: Wer steckt hinter dem Kostüm des Vereinsmaskottchens, das, wie kann es anders sein, ein Löwe ist (oder besser aus zwei Löwen besteht, dem Sechzger, der mannsgroß ist und dem Sechzgerl, einen Löwenkopf kleiner). Dieses Rätsel wird wohl nicht gelöst werden.

Die Löwengrube des TSV 1860 München

Auch die Spielplätze des so früh gegründeten Vereins sind zahlreich. Begonnen hat alles auf der Schyrenwiese, einem „Jugendturnspielplatz“, der von der Stadt München errichtet wurde. Später spielte die Fußballelf am Heumarkt, am Flaucher, in Holzapfelkreuth, auf der Theresienwiese und zahlreiche mehr. Ab dem 30. Mai 2005 war es die Allianz Arena in München, gemeinsam vom TSV 1860 und dem 1. FC Nürnberg errichtet. Diese besondere Fassade kann in blau, weiß oder rot beleuchtet werden. Heute gehört jedoch der TSV-Anteil dem FC Bayern. Mit dem Verkauf wurde eine drohende Insolvenz abgewehrt.

Doch noch immer ist die endgültige Heimat des TSV TSV 1860 München nicht geklärt. Im Gespräch ist die Rückkehr in ein Grünwalder Stadion, welches 35.000 Zuschauer bei den Spielen aufnehmen kann. Die Stadt München lehnt jedoch diese Pläne als Eigentümer des Stadions kategorisch ab. Die Zukunft der Fußballer bleibt also vorläufig noch im Dunkeln.

Heimatlos aber nicht talentlos

Die bewegte und endlose Geschichte des Vereins brachte zahlreiche Fußballtalente hervor. Spieler wie Ludwig Goldbrunner, Josef Lammers, Johann Auernhammer, Timo Ochs und zahlreiche andere waren und sind ein Begriff in der Fußballgeschichte.

 

TSV 1860 München – Bundesliga – Video

 

Weitere Fussballvereine

1. FC Köln 1. FSV Mainz 05 Bayer 04 Leverkusen
Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt
Hertha BSC FC Bayern München FC Schalke 04
SV Werder Bremen SG Dynamo Dresden MSV Duisburg
1. FC Kaiserslautern 1. FC Nürnberg Hannover 96
FC St. Pauli Fortuna Düsseldorf Karlsruher SC Bundesliga

 

 

Bundesliga Veranstaltung by Konzertkarten und Tickets

Bundesliga Veranstaltung by Konzertkarten und Tickets

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

37 − = 34