FC St. Pauli – Die Hamburger und ihr Verein

FC St. Pauli | Millerntor-Stadion (Hamburg-St. Pauli).Gegengerade.2.ajb

FC St. Pauli | Bild: © Ajepbah / Wikimedia Commons / , via Wikimedia Commons

Offizielles Gründungsdatum des Fußball-Club St. Pauli von 1910 e. V. (kurz FC St. Pauli) ist der 15. Mai 1910. Bis 1924 fungierte der FC St. Pauli lediglich die Fußballriege des Hamburg-St. Pauli Turnvereins 1862. Doch Fußball wurde auf St. Pauli schon lange vor der Gründung gespielt. Als eigenständiger Fußballclub wurde der FC St. Pauli erst 1924 ins Vereinsregister eingetragen. Die Mitgliederzahl liegt derzeit bei über 20.000. Zahlreiche erste Plätze und Meistertitel konnte die Elf seitdem ergattern und besetzt derzeit Platz 4 in der Ewigen Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga.

Geschickte und vorausschauende Trainer brachten den Fußball-Verein weit nach vorne. Namen wie Josef Müller, Hans Sauerwein, Otto Westphal, Erwin Türk, Jockel Krause, André Schubert und Thomas Meggle sind den echten Fans ein Begriff. Und es gibt zahlreiche weitere, die den Erfolg ermöglichten.

Doch nicht nur der Fußball ist im Verein zu Hause. Insgesamt 19 Abteilungen in den Sportarten American Football, Blindenfußball, Frauenfußball, Futsal, Marathon, Radsport, Rugby, Boxen, Bowling, Kegeln, Roller Derby, Darts, Handball, Schach, Tischfußball, Tischtennis, Torball und Triathlon vereinen sich unter der Vereinsfahne. Nummer 19 ist die Abteilung Fördernde Mitglieder.

FC St. Pauli – Farblich eher ungewöhnlich

Die Hamburger Jungs tragen Braun-Weiß. Es sind auch die Vereinsfarben und unterscheiden sich deutlich vom Üblichen. Bei Heimspielen trägt man durchgehend braun mit roten Streifen an den Rändern und bei Auswärtsspielen ist man weiß gewandet, wobei das Trikot mit roten und braunen Diagonalstreifen farblich unterbrochen wird. Maskottchen des FC St. Pauli ist Zecki. Als „Maskottchen mit Biss“ wird es bezeichnet, denn es ist eine Zecke im Riesenformat. Doch die Fanszene kann sich dafür nicht begeistern. Für Geschäftsführer Rettig repräsentiert Zecki jedoch auch die „schmutzige und unangepasste“ Seite des Vereins. Aber auch die Kämpfernatur eines solchen Tierchens ist jedem sicher bekannt. Doch ob das Aussehen als „hübsch“ zu bezeichnen ist, bleibt zweifelhaft. Im höchsten Fall aber besonders.

Zecki’s Heimat

Das Millerntor-Stadion, wie es heute genannt wird (1970 – 1998 Wilhelm-Koch-Stadion), ist im Stadtteil St. Pauli auf dem Heiligengeistfeld gelegen. Neben der ersten Liga trägt auch die zweite Fußballmannschaft hier zeitweise ihre Spiele aus. Nach mehreren Umbaumaßnahmen verfügt das Millerntor-Stadion heute über 29.546 Plätze, aufgeteilt in 16.940 Steh- und 12.606 Sitzplätze. Auch Rollstuhlfahrer können ungehindert die Spiele genießen.

Der Name Millerntor-Stadion hat seinen Ursprung in der geografischen Nähe der Arena zu einem ehemaligen Stadttor, dem Millerntor.

FC St. Pauli – deine Spieler

Die kühlen Persönlichkeiten aus dem hohen Norden können ganz schön heißblütig werden, wenn es um Fußball geht. Den Platz in der Ewigen Tabelle hat sich die Mannschaft hart erkämpft. Dafür sorgten zahlreiche Spieler mit ihrem Geschick und ihrer Voraussicht. Zahlreiche Namen sind vielen Fans bekannt: Alfred „Coppi“ Beck, Karl Miller, André Golke, Jürgen Gronau, Thomas Meggle, Helmut Schön (später auch Bundestrainer), Otmar Sommerfeld, Holger Stanislawski, Klaus Thomforde und natürlich zahlreiche andere. André Trulsen war mit 177 Einsätzen der Rekordspieler des FC St. Pauli in der Bundesliga. Der als „Eisen-Dieter“ bekannte Dieter Schlindwein fungierte Vorstopper und war bekannt für seine verbalen Ausbrüche gegenüber Leo Manzi, dem brasilianischen Lieblingsspieler der Hamburger.

 

FC St. Pauli – Bundesliga – Video

 

Weitere Fussballvereine

1. FC Köln 1. FSV Mainz 05 Bayer 04 Leverkusen
Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC FC Bayern München Hannover 96
SV Werder Bremen SG Dynamo Dresden TSV 1860 München
1. FC Kaiserslautern 1. FC Nürnberg
MSV Duisburg Eintracht Frankfurt

 

 

Bundesliga Veranstaltung by Konzertkarten und Tickets

Bundesliga Veranstaltung by Konzertkarten und Tickets

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 73 = 81