Borussia Dortmund – Die Geschichte eines Erfolgsrezeptes

Borussia Dortmund | AuftaktPanoramaGroß

Borussia Dortmund | By Christopher Neundorf (Own work) [Attribution], via Wikimedia Commons

Die Geschichte des Borussia Dortmund beginnt am 19.12.1909. Zeitungen vom 20.12.1909 druckten folgenden Artikel: „Tumultartige Szenen spielten sich gestern abend anläßlich der Gründung des „Ballspiel-Vereins Borussia 1909“ im Dortmunder Nordosten ab. Über 40 Mitglieder der Jugendgruppe der katholischen Dreifaltigkeitsgemeinde, Flurstraße, trafen sich um 19.00 Uhr im Restaurant „Zum Wildschütz“, Oesterholzstraße 60, um aus Liebe zum Fußballsport und aus Verärgerung über Kaplan Hubert Dewald, bei „Dreifaltig“ für die Jugendarbeit zuständig, den „Borussia Dortmund“ zu gründen.

Franz Jacobi, Sprecher und Vizepräsident des neuen Vereins: „Seit 1902 bin ich Mitglied der Dreifaltigkeits-Jugend, seit 1906 spielen wir Fußball auf der „Weißen Wiese. Wir Fußballer werden seit 1906 systematisch von unserer Kirche bekämpft und diffamiert. Das können wir nicht länger hinnehmen. Die Vereinsgründung ist zwingend“. Pater Dewald versuchte persönlich, die Vereinsgründung zu verhindern. Vergeblich. Ihm und seinen Getreuen wurde spektakulär und handgreiflich der Zutritt verwehrt. Dewalds Auftritt führte aber dazu, daß über 20 „Rebellen“ absprangen – und nur noch 18 „echte“ Borussen“ zur Vereinsgründung bereit waren. Übrigens: Der Name „Borussia“ leitet sich von der Borussia Brauerei in der Steiger-Straße her. Die Vereinsfarben: Blau-weiß gestreift mit einer roten Schärpe (Trikot), schwarze Hose. Der neue Verein wird sich jetzt um eine Aufnahme in den Westdeutschen Spielverband bemühen.“ (Quelle: www.bvb.de – Borussen Chronik).

Noch immer sind sie „die jungen Wilden“. Aber gerade diese Tatsache macht die Mannschaft des Borussia Dortmund so erfolgreich. Wie so viele bekannte Vereine präsentiert der Borussia Dortmund jedoch nicht nur Fußball vom Feinsten. Weitere Abteilungen sind Leichtathletik, Handball, Boxen, Tischtennis sowie Blindenfußball.

Für ein ausgeklügeltes Training sorgten zahlreiche Fußballtrainer, wie Fritz Thelen, Hans „Bumbes“ Schmidt, Detlev Brüggemann, Otto Rehhagel, Udo Lattek, Helmut Witte, Otmar Hitzfeld und zuletzt Jürgen Klopp. Derzeit ist es Thomas Tuchel.

Die Sache mit den Vereinsfarben und woher kommt eigentlich das Maskottchen von Borussia Dortmund?

Die Kombination Schwarz-Gelb bei den Borussen kennt jeder Fußballfan. Zu Beginn waren die Vereinsfarben jedoch zunächst Blau-Weiß-Rot. Doch als sich vor dem zweiten Weltkrieg benachbarte Sportklubs wie Britannia, Rhenania und Deutsche Flagge dem Verein anschlossen, einigte man sich auf Schwarz-Gelb. Bei Heimspielen tragen die Spieler nun schwarze Hosen und gelbe Trikots, bei Auswärtsspielen ist es umgekehrt.

Das Maskottchen ist die Biene Emma seit 2008, die bei allen Spielen als 12. Mann mit einläuft. Die schwarz-gelbe Farbe ist unmissverständlich. Der Name entspringt dem Spitznamen des Lothar „Emma“ Emmerich, der mit 115 Toren bei 183 Einsätzen die drittbeste Quote innehatte.

Zu Hause …

… ist der Borussia Dortmund im Westfalenstadion/Signal Iduna Park. Schon 1965 entstanden Pläne für einen Neubau in direkter Nähe zur Roten Erde, die jedoch aus finanziellen Gründen nicht verwirklicht werden konnten. Erst für die Austragung der WM 1974 wurden sie in die Tat umgesetzt werden. Das Westfalenstadion bietet nach zahlreichen Umbauten bis zu 80.000 Zuschauern Plätze, die vollständig überdacht sind. Die Londoner Times vergab an das Westfalenstadion Platz 1 in der Liste der bedeutendsten Fußballstadien der Welt.

Diese Spieler erzählen Erfolgsgeschichte bei Borussia Dortmund

Eine Mannschaft ist nur so gut, wie ihre einzelnen Spieler. Davon gibt es beim Borussia Dortmund einige: Rudi Assauer, Lothar Emmerich, Klaus Ackermann, Jens Lehmann, Torsten Frings, Robert Lewandowski, Marco Reus sind die bekanntesten Namen. Doch Hunderte Spieler trugen zum Gesamterfolg bei.

 

Borussia Dortmund – Bundesliga – Video

 

Weitere Fussballvereine

1. FC Köln 1. FSV Mainz 05 Bayer 04 Leverkusen
MSV Duisburg Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt
Hertha BSC Karlsruher SC Bundesliga FC Schalke 04
SV Werder Bremen SG Dynamo Dresden TSV 1860 München
1. FC Kaiserslautern 1. FC Nürnberg Hannover 96
FC St. Pauli Fortuna Düsseldorf

 

 

Bundesliga Veranstaltung by Konzertkarten und Tickets

Bundesliga Veranstaltung by Konzertkarten und Tickets

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 23 = 33